Fraktion

CDU will Graf-Nachfolger Anfang nächster Woche präsentieren

Die Berliner CDU sucht einen Nachfolger für den überraschend zurückgetretenen Fraktionschef. Es gibt drei heiße Kandidaten.

Der noch amtierende Fraktionsvorsitzende der Berliner CDU im Abgeordnetenhaus, Florian Graf

Der noch amtierende Fraktionsvorsitzende der Berliner CDU im Abgeordnetenhaus, Florian Graf

Foto: Britta Pedersen / dpa

Berlin. Die Berliner CDU-Fraktion im Abgeordnetenhaus will bei der Suche nach einem neuen Vorsitzenden Tempo machen. „Ich glaube, es wird schnell gehen, schneller als viele erwarten. Schon Anfang nächster Woche könnte es ein Ergebnis geben“, sagte Olaf Wedekind, Sprecher der CDU-Fraktion.

Seit Donnerstagabendwerde in einem „geordneten und professionellen Verfahren“ nach einem Nachfolger gesucht. Als mögliche Kandidaten gelten Ex-Sozialsenator Mario Czaja, der Innenpolitiker Burkard Dregger und der Berliner CDU-Generalsekretär Stefan Evers.

Der bisherige Fraktionschef Florian Graf hatte am Donnerstagabend überraschend seinen Rücktritt zum 12. Juni erklärt. Der 44-Jährige sagte, er wolle sich einer „außerordentlich spannenden und interessanten beruflichen Herausforderung in der Wirtschaft“ widmen. Graf wird am 15. Juni Geschäftsführer beim Wirtschaftsrat der CDU im Landesverband Berlin/Brandenburg. Sein Mandat im Abgeordnetenhaus will er behalten.

Mehr zum Thema:

In der Berliner Politik gibt es nur noch Verlierer

Florian Graf tritt als CDU-Fraktionsvorsitzender zurück