Friedrichshain-Kreuzberg

Das erwartet die Besucher der Open Air Gallery 2018

Die Open Air Gallery gehört seit Jahren zu den beliebtesten Freiluft-Events in Berlin. Alle Infos zum Kunstevent auf der Oberbaumbrücke

Zum 16. Mal eröffnet auf der Oberbaumbrücke Berlins größte Ausstellung unter freiem Himmel

Zum 16. Mal eröffnet auf der Oberbaumbrücke Berlins größte Ausstellung unter freiem Himmel

Foto: OpenAirGallery

Es ist wieder soweit: Am 3. Juni und am 1. Juli 2016 wird die Oberbaumbrücke für die 16. Open Air Gallery in Berlin gesperrt. Das Kunstevent gehört inzwischen zum festen Programm des Berliner Kunst- und Kulturkalenders. 2003 wurde die Freiluftausstellung vom Stadtteilausschuss Kreuzberg ins Leben gerufen. Seitdem schlägt die Open Air Gallery jedes Jahr ein breites Publikum in ihren Bann.

Wann findet die Open Air Gallery statt?

Am ersten Sonntag im Juni und am ersten Sonntag im Juli wird für die Freiluftausstellung die Oberbaumbrücke über der Spree für den Verkehr gesperrt und mehr als hundert Künstler stellen auf der Brücke ihre Werke der Malerei, Bildhauerei, Fotografie & Co.

Wo wird die Kunstausstellung zu sehen sein?

Die 16. Open Air Gallery 2018 findet auf der Oberbaumbrücke über der Spree zwischen den Ortsteilen Kreuzberg und Friedrichshain statt.

Welche Künstler nehmen 2018 teil?

Das Spektrum des Angebots ist weit gefächert. Nahezu alle Kunstgenres der bildenden Künste sind vertreten und die Techniken vielseitig: experimentelle und realistische Kunst, Streetart, Objektkunst, Pop-Art, gegenständliche und abstrakte Malerei, Surrealismus und vieles mehr.

Mit dabei sind am 1. Juni unter anderem die Malerin Gisela Ueberall, der Papierkünstler Young-Ja Bang-Cho, die Illustrationsdesignerin Dominique Kleiner, die Bildhauerin Bettina Steinborn sowie der Fotograf Andreas Horn, am 1. Juli dürfen sich Besucher auf den Künstler Dominik Fraßmann, die Fotografin Claudia Haarmann, die Illustratorin Xenia Schmidt und die Acrylkünstlerin Petra Ruch freuen. Eine detaillierte Liste der ausstellenden Künstler für den jeweiligen Sonntag bieten die Veranstalter auf der Internetseite der Open Air Gallery.

Die vollständige Liste der teilnehmenden Künstler steht online auf der Internetseite der Veranstalter.

Welche Highlights bietet die 16. Open Air Gallery?

Eine Brückenfahrt der besonderen Art: Während der Open Air Gallery am Sonntag bekommen die Besucher das erste Mal seit mehr als 65 Jahren Gelegenheit in eine Straßenbahn zu steigen, die die Oberbaumbrücke überquert. Die Straßenbahn wurde von dem Berliner Künstler CANION gestaltet und startet am Sonntag, dem 3. Juni, um Punkt 12.00 Uhr zur Jungfernfahrt.

Gibt es Aktionen zum Mitmachen?

Wer selbst zum Pinsel greifen will - auf der Oberbaumbrücke ist dazu Gelegenheit. Neben verschiedenen Aktionen einzelner Künstler an den Ständen, die zum Mitmachen einladen, wird eine 120 Meter lange, weiße Leinwand quer über der Brücke ausgerollt. Jeder der will, kann zu Pinsel und Farbe greifen und seine Motive zu Papier bringen.

16. Open Air Gallery auf der Oberbaumbrücke, Sonntag, 3. Juni, und Sonntag, 1. Juli 2018, Kreuzberg-Friedrichshain, 10–20 Uhr, Eintritt frei, www.openairgallery.de

© Berliner Morgenpost 2018 – Alle Rechte vorbehalten.