Berlin

Grüne geben FDP Tipps für Hausbesetzung

„Jetzt wird zurück besetzt“ – unter diesem Motto demonstrierten Junge Liberale in Berlin vor der Geschäftsstelle der Grünen gegen Hausbesetzungen. Die rund 20 Teilnehmern kritisierten damit am Donnerstag die Haltung von Grünen und Linken, die Straffreiheit für die Besetzer vom Wochenende fordern. Die Grünen bedankten sich mit „Nachhilferegeln“ für eine Hausbesetzung. „Nehmt eine Zahnbürste mit, es könnte länger dauern“ oder „Erstellt einen Putzplan für euer neues Zuhause“, hieß es auf ihren Handzetteln, die sie an die FDP-Nachwuchspolitiker verteilten. Der Landesvorsitzende der Jungen Liberalen, David Jahn, sagte, Hausbesetzungen seien nicht die Lösung für die Berliner Wohnungsmarktprobleme. Wichtig sei stattdessen, künftig höher zu bauen, weniger Vorgaben zu machen und die Grunderwerbsteuer zu senken.