Verkehr

Berliner fahren Mercedes - mit dem Bus

Berlin. Die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) kaufen ihre neuen Busse bei Daimler. Die Marke Mercedes-Benz liefert in den kommenden Jahren bis zu 950 Fahrzeuge an das größte kommunale Verkehrsunternehmen Deutschlands, wie der Konzern am Dienstag mitteilte. Darunter sind bis zu 600 Gelenkbusse. Es ist die größte Einzelbestellung für das Mercedes-Modell Citaro.

Der Aufsichtsrat des Landesunternehmens hatte vor zwei Wochen den Weg für neue Busse frei gemacht. In Summe darf die BVG bis zu 350 Millionen Euro dafür ausgeben. Bei den Verkehrsbetrieben kommen bislang 300 der rund 1400 Busse von Mercedes. Die berühmten Doppeldecker lieferte jedoch überwiegend MAN.

Neben neuen Diesel-Bussen kauft die BVG auch Elektrobusse. Der Auftrag für 30 Fahrzeuge wird derzeit vergeben, 30 weitere sollen im nächsten Jahr gekauft werden. Bislang hat das Unternehmen 4 eigene Elektrobusse vom polnischen Hersteller Solaris.

© Berliner Morgenpost 2018 – Alle Rechte vorbehalten.