Schultests

Sind Sie so klug wie ein Berliner Schüler? Jetzt testen!

Berlins Schüler werden häufig geprüft und getestet: in Deutsch, Mathe oder Englisch. Wir zeigen einige Fragen zum Selbsttest.

Berlin. Die Zehntklässler stöhnten: In ganz Berlin wurde in den vergangenen Tagen zeitgleich der Mittlere Schulabschluss, sprich MSA, geschrieben. Auch die Neuntklässler hatten zu tun, zumindest manche. Die Sekundarschüler legten die Berufsbildungsreife ab, auch BBR genannt. Die ersetzt in Berlin den früheren Hauptschulabschluss. Die Erfahrung zeigt, dass manche Schüler die Fragen eher einfach finden, andere quälen sich über die Zeit. Aber was genau wird eigentlich abgefragt?

Wir dokumentieren Auszüge aus den wichtigsten Schultests. Jetzt dürfen Sie selbst Ihr Wissen zeigen, dürfen knobeln oder womöglich raten. Denn die Antworten sollen nun Sie geben. Also nicht schummeln, sondern erst versuchen. Die Schüler dürfen ja auch nicht spicken.

Versammelt sind hier die vier wichtigsten Tests: Auszüge aus der Deutsch-MSA-Prüfung der letzten Jahre (wird nur in der 10. Klasse geschrieben), der Känguru-Mathetest (die Fragen sind ein Mix verschiedener Jahrgangsstufen, von der 3. bis zur 13. Klasse), der Englischtest „Big Challenge“ (auch verschiedene Jahrgangsstufen) und zum Schluss noch Heureka – der Schülerwettbewerb Mensch und Natur (Klassenstufen drei bis acht gemixt). Alle Test-Macher waren so nett, uns einige Fragen zu überlassen.

Allerdings – dies sind tatsächlich nur Auszüge aus den jeweiligen Tests. Viele Tests sind weit komplexer als hier dargestellt. Doch wir mussten uns auf die Fragen beschränken, die man eindeutig beantworten kann. Trotzdem: Man bekommt einen guten Eindruck. Also ran an die Fragen. Und viel Spaß!

MSA-Prüfung im Fach Deutsch (10. Klasse)

Heureka-Wettbewerb "Mensch und Natur" (Klassen 3-8)

Englisch-Wettbewerb „Big Challenge“ (Klassen 5–9)

Känguru Mathe-Wettbewerb (Klassen 3–13)