Berlin

Max Giesinger begeistert das Berliner Publikum

Mit vielen roten Luftballons und einem Tagesprogramm für die ganze Familie wurde am Sonnabend in der Mercedes-Welt am Salzufer die neue A-Klasse präsentiert. Als Höhepunkt des Programms traten Musiker Max Giesinger und der Circus Roncalli auf. Youtube-Star JP Kraemer, der 2009 durch die Sendung „Die PS-Profis – Mehr Power aus dem Pott“ bekannt wurde, moderierte die Veranstaltung. „Das letzte Mal habe ich in Karlsruhe in einem Autohaus gespielt, vor acht Personen. Damals mussten wir noch unser eigenes Soundsystem mitbringen“, erzählte Max Giesinger, der um 13 Uhr seinen ersten Auftritt auf der eintrittsfreien Feier hatte.

Im Sommer stehen insgesamt 35 Festivalauftritte an

Vor nur acht Zuschauern spielt der Sänger, Songwriter und Musikproduzent heute längst nicht mehr. Auf 35 Festivals wird er diesen Sommer auftreten, in der deutschen ESC-Jury sitzen und als Coach bei „The Voice Kids“ dabei sein. Jetzt bei der Show in der Jury zu sitzen, die ihn bekannt machte, sei besonders aufregend für ihn, so Giesinger. 2012 war er in der ersten Staffel der Gesangssendung auf den vierten Platz gekommen.

Die Stunden vor seinem Auftritt habe er in der Sonne verbracht, erzählte Giesinger am Sonnabend. Nach den Konzerten würde er vielleicht zusammen mit seiner Band in den Tiergarten gehen, da sei er noch nie gewesen, sagte der Musiker, der in Hamburg lebt und neben seinen anderen Aufgaben auch noch an seinem nächsten Album arbeitet. Die sommerlichen Temperaturen waren auch in der Glashalle am Salzufer zu spüren. Zwischen Autos und mit Wasser gefüllten Becken sprangen Kinder umher, testeten 3-D Brillen, oder zogen sich Kletterwände hinauf. Die Eltern saßen in den Autos Probe, fächerten sich frische Luft zu oder versuchten ein Selfie mit Kraemer zu ergattern. „Ich arbeite sieben Tage pro Woche, gleich nach der Veranstaltung geht es weiter nach Amerika. Moderieren ist für mich so, als würde ich mit Freunden sprechen“, sagte der Youtuber. Besonders fasziniert sei er von dem Auftritt der Zirkusartisten gewesen. Er stelle sich selbst gerne immer neuen Herausforderungen und liebe Adrenalinkicks.

Drei Mal trat der Zirkus Roncalli mit seinem „Giant Wheel“ am Sonnabend auf. Dabei überschlugen sich die Artisten in Rädern, die durch die Luft gewirbelt wurden. Mal seilspringend, mal mit verbundenen Augen. Als Max Giesinger mit seinen Songs begann, hatten sich Kinder und Eltern vor der Bühne versammelt. Bei „Wenn sie tanzt“ und „80 Millionen“ konnten alle mitsingen. Der Musiker sprang von der Bühne und tanzte zusammen mit seinem Publikum.