re:publica 2018

Wie William Cohn spontan zum "Molle und Korn"-Fan wurde

Bei der "re: publica 2018" in der Station Berlin waren zahlreiche Medienprofis dabei. "Molle und Korn" hatte einige von ihnen am Mikro.

"Molle und Korn kann man nicht nur trinken, sondern auch hervorragend hören", sagt William Cohn. Hier mit den Podcast-Moderatoren Sebastian Geisler und Emina Benalia

"Molle und Korn kann man nicht nur trinken, sondern auch hervorragend hören", sagt William Cohn. Hier mit den Podcast-Moderatoren Sebastian Geisler und Emina Benalia

Foto: BM

Direkt vom Kurfürstendamm in Berlin: Molle und Korn. Der Podcast von der Berliner Morgenpost.

Live von der re:publica 2018: Emina Benalia und Sebastian Geisler streifen über die Branchenmesse "re:publica" in der Station am Gleisdreieck. Sie suchen ein paar Tipps, wie man zum erfolgreichen Profi-Podcaster wird. Und wen sie da so alles vors Mikrofon bekommen! Da sind: Der "Godfather of German Podcasting", Daniel Fiene, RBB-Moderator und Podcaster Holger Klein, BLN.FM-Gründer und Radio-Meister Tim Thaler und der unvergleichliche William Cohn, der aus dem Schwärmen für Emina nicht mehr herauskommt. Irgendwie kamen unsere beiden Redakteure im Laufe des Tages an ein Goldenes VIP-Armband. Molle und Wodka satt! Zum Wohl!

Gelangen Sie hier direkt zum Podcast bei Soundcloud

Gelangen Sie hier direkt zum Podcast bei Deezer

Hier direkt zum Podcast bei iTunes:

"Molle und Korn" ist jeden Donnerstag zu hören. In der U-Bahn, in der Badewanne, beim Waldspaziergang, beim Shoppen im KaDeWe oder gemütlich im Bett - abzurufen direkt bei der Berliner Morgenpost auf morgenpost.de, bei Soundcloud, bei iTunes und jetzt auch bei Deezer.

"Molle und Korn" gibt es jetzt auch bei Facebook.