Berlin

Prügelei zwischen Autofahrern und Fußgängern

In der Nacht zum Sonnabend ist es in Prenzlauer Berg zu einer Schlägerei zwischen drei Insassen eines Audi und zwei Fußgängern gekommen. Die beiden Fußgänger sollen den Wagen gestoppt haben. Zwei Insassen des Audi, beide 22 Jahre alt, sollen daraufhin ausgestiegen sein. Anschließend sei es zu einer Rangelei gekommen, so die Polizei. Der ebenfalls 22 Jahre alte Fahrer stellte das Auto in der Zwischenzeit ab und lief zu seinen Bekannten. Die Schlägerei ging danach weiter und endete damit, dass einer der Fußgänger, ein 31-Jähriger, einen Faustschlag ins Gesicht bekam. Alarmierte Polizisten stellten einen zwischen Autos liegenden Schlagstock sicher, der von einem Mitglied des Trios in der Hand gehalten worden sein soll. Der 31-Jährige wurde mit einem Rettungswagen zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Eine freiwillig durchgeführte Atemalkoholkontrolle aller Beteiligten ergab, dass nur der 31-Jährige alkoholisiert war.