Pferdesport

Saisoneröffnung in Hoppegarten: 150. Geburtstag

Ein Rennen auf der Galopprennbahn Hoppegarten.

Ein Rennen auf der Galopprennbahn Hoppegarten.

Foto: dpa

Berlin. Das mit 27 000 Euro dotierte Altano-Rennen ist am Sonnabend das herausragende Ereignis zur Saisonpremiere auf der Galopprennbahn Hoppegarten. "Unser Auftakt ist zum ersten Male am Samstag und Sonntag ein zweitägiges Meeting", sagte Rennbahn-Eigentümer Gerhard Schöningh am Donnerstag in Berlin. "Wir feiern in diesem Jahr das 150. Jubiläum unserer Rennbahn und freuen uns über die sehr gute Besetzung unseres Hauptereignisses, einer Steherprüfung über 2800 Meter."

Von den zwölf Bewerbern hat Sound Check beste Chancen auf die Siegprämie von 16 000 Euro. Er wird von Andrasch Starke geritten, der in seiner Karriere bislang 2412 Siege feierte. 24 Stunden später ist beim zweiten Renntag die sportliche Qualität noch etwas höher angesiedelt. Als heißer Favorit für den renommierten Preis von Dahlwitz (27 000 Euro) wird der vierjährige Hengst Enjoy Vijay an den 2000 Meter-Start gehen.

Am Samstag wird es erstmals in der Geschichte der Rennbahn zwischen den Rennen eine Pause von zwei Stunden geben, in der von den Gemeinden Hoppegarten und Neuenhagen ein Bühnenprogramm dargeboten wird. "Das ist unser Dank an die Bürger der beiden Gemeinden, die für andere Veranstaltungen auf unserem Gelände Verständnis gezeigt haben", betonte Schöningh. Die Einwohner Hoppegartens habe am Samstag freien Eintritt.