Berlin

Berlin bearbeitet Steuererklärungen am schnellsten

Bei der Bearbeitung von Steuererklärungen nimmt Berlin im Vergleich der Bundesländer einen Spitzenplatz ein. Nirgendwo sonst gingen die Bescheide für das Jahr 2016 nach so kurzer Zeit heraus wie in der Bundeshauptstadt, berichtet die Zeitung „Welt am Sonntag“ unter Berufung auf Informationen des Bundes der Steuerzahler. Dieser habe in einer Erhebung die Finanzverwaltungen der 16 Bundesländer miteinander verglichen und alle Steuererklärungen berücksichtigt, die bis zum 31. Dezember vergangenen Jahres abgegeben wurden. Demnach dauerte die Bearbeitung einer Steuererklärung in Berlin durchschnittlich 36,5 Tage – und damit knapp zwei Tage weniger als im Jahr 2015. Den zweiten Platz bei der Bearbeitung belegt der vormalige Spitzenreiter Hamburg, wo sich die Zeit im Vergleich zum Vorjahr um viereinhalb Tage auf 41 Tage verlängert hat. Brandenburg liegt mit 45,8 Tagen an achter Stelle, Schlusslicht im Ländervergleich ist Nordrhein-Westfalen mit einer Spanne zwischen zwei Wochen und sechs Monaten.