Berlin

Einbruch in Bank in Friedrichshain

Mitten am Tag sind Unbekannte in eine Bankfiliale am Strausberger Platz in Friedrichshain eingebrochen. Wie der Lagedienst der Polizei der Berliner Morgenpost am Sonntagabend sagte, hätten Anwohner kurz nach 15 Uhr ein lautes Geräusch gehört und die Polizei verständigt. Die Täter waren nach ersten Informationen in die Räume der Bank eingedrungen und wollten offenbar Schließfächer aufbrechen. Ob ihnen das gelang und sie Beute machen konnten, war zunächst unbekannt. Die Polizei konnte dazu am Abend keine Informationen geben. Auch über den Ursprung des lauten Geräuschs konnte die Polizei keine Angaben machen. Allerdings sei die Feuerwehr im Einsatz gewesen, aber nicht tätig geworden, so die Auskunft. Den Einbrechern gelang die Flucht.