Wetter

Winterwetter kommt nach Berlin zurück

Nach dem frühlingshaften Sonntag könnte es eigentlich warm bleiben. Die Temperaturen gehen aber noch einmal in den Keller.

Ein Mann schleudert warmes Wasser in die kalte Luft. Dabei bilden sich sofort Eiskristalle (Archivbild)

Ein Mann schleudert warmes Wasser in die kalte Luft. Dabei bilden sich sofort Eiskristalle (Archivbild)

Foto: Paul Zinken / dpa

Berlin. Wer nach dem sonnigen und warmen Sonntag dachte, der Winter habe sich in Berlin verabschiedet, wird wohl enttäuscht werden. Meteorologen sagen für die kommenden Tage noch einmal richtig kalte Temperaturen voraus. Die Meteorologen bei Wetter Online sehen für Freitag bereits nur noch Höchsttemperaturen von 1 Grad voraus, nachts wird es -1 Grad kalt. Der Sonnabend schafft es sogar nur auf 0 Grad, nachts wird es bis -5 Grad wieder empfindlich kalt - auch wenn am Wochenende die Sonne scheinen soll.

In der kommenden Woche steigen demnach die Temperaturen langsam etwas an, allerdings nur tagsüber. Nachts muss weiter mit Frost von bis zu -6 Grad gerechnet werden.

Grund ist eine "markante Kaltfront", die "Schnee, Frost und einen teils stürmischen Ostwind ins gesamt Land" bringe, so Matthias Habel, Sprecher von Wetter Online.

Den gleichen Trend sagen die Meteorologen von Kachelmannwetter voraus. Dort steigen die Temperaturen am Sonnabend sogar maximal nur auf -3 Grad, am Sonntag auf nur -1 Grad. Dazu sind am Sonnabend Windböen von mehr als 60 Kilometern pro Stunde möglich.

Das Wetter in Berlin - immer aktuell

Kalt in Berlin - die Nachtreportage im Video

Berlins Obdachlose leiden unter der bitteren Kälte. So verbrachten Betroffene und Helfer die Nacht.
Nachtreportage - Kalt in Berlin

Mehr zum Thema:

12 Stunden Berlin: Nachts auf der Straße bei –12 Grad

© Berliner Morgenpost 2018 – Alle Rechte vorbehalten.