Megagewinn

Neuköllner knackt Eurojackpot und gewinnt 42 Millionen Euro

Bei dem Gewinner könnte es sich aber auch um eine Tippgemeinschaft handeln. Die genaue Gewinnsumme beträgt 42.670.719,30 Euro.

So wahrscheinlich ist ein Lotto-Gewinn

Panorama Video

Beschreibung anzeigen

Riesenglück beim Eurojackpot: Der Höchstgewinn von 42 Millionen Euro geht nach Berlin. „Ein absoluter Rekord. So viel hat noch nie jemand in der Hauptstadt in einer Lotterie gewonnen“, sagte Lotto-Sprecher Thomas Dumke am Samstag. Der Glückspilz tippte die gezogenen Gewinnzahlen 15 - 23 - 28 - 33 - 36 und die Euro-Zahlen 4 und 7. Wer er ist, sei aber noch unklar.

„Es ist ein anonymer Spieler aus Neukölln. Er hatte neun Tipps für insgesamt 18,50 Euro gespielt und den Schein am vergangenen Montag abgegeben“. Der Spieler wird durch einen einmaligen Code auf seiner Spielquittung identifiziert. Er müsse nun den Abschnitt vorlegen, um den Gewinn von 42 670 719 Euro und 30 Cent zu erhalten. „Er hat sich noch nicht gemeldet.“ Wer den Code verliert, erhält keine Auszahlung. „In 30 Jahren kam es aber nur ein einziges Mal vor, dass jemand seinen Millionengewinn nicht abgeholt hat“, erklärte Dumke.

Auch eine Spielgemeinschaft sei denkbar. „Wir selber bieten aber keine Gemeinschafts-Tipps an.“ Der Betrag werde immer an denjenigen ausgezahlt, auf dessen Namen oder Code der Schein ausgestellt sei. „Derjenige kann sich aber natürlich privat mit mehreren Leuten zusammentun“, erklärte Bodo Kemper von Westlotto, den Organisatoren des Eurojackpots.

Sechs weitere Spieler aus Deutschland gewannen jeweils rund 318 000 Euro. Drei kämen aus Nordrhein-Westfalen, zwei aus Bayern und einer aus Rheinland-Pfalz, teile Westlotto mit. Gezogen werden die Zahlen immer am Freitagabend in Helsinki.

Der Eurojackpot hat schon mehrfach deutsche Lottospieler zu Mega- Multimillionären gemacht. So hatte ein Tipper aus Baden-Württemberg im Oktober 2016 das ganz große Glück. Er räumte 90 Millionen Euro ab. Mehr geht bei dieser Lotterie nicht.

Im Sommer 2016 war schon ein Mann in Hessen dank eines Eurojackpot-Tippscheins um 84,8 Millionen Euro reicher geworden. Im März 2016 waren fast 77 Millionen Euro nach Nordrhein-Westfalen geflossen. Im Dezember 2014 war der Glückspilz ein Handwerker aus Hessen mit einem Gewinn von 58,7 Millionen Euro. Rund 50 Millionen Euro gewann zuletzt im Mai 2017 ein Rentner aus Rheinland-Pfalz.

Playlist zum Thema Lotto
Playlist zum Thema Lotto