Podcast "Molle und Korn"

Timur Bartels über "Club der roten Bänder" und Influencer

Die Rolle in der Erfolgsserie "Club der Roten Bänder" war sein Durchbruch. Seiner Heimat Spandau bleibt Bartels dennoch treu. Folge 16.

Direkt vom Kurfürstendamm in Berlin: Molle und Korn. Der Podcast von der Berliner Morgenpost.

Der Erfolg kam nicht über Nacht. Und doch kam der Erfolg recht plötzlich. Mit seiner Rolle als Alex - "der Hübsche" in der Vox-Serie "Club der roten Bänder" gelang Timur Bartels (22) der Karrieredurchbruch. 57.474 Fans auf Facebook, 136.000 Follower auf Instagram. Bei solchen Zahlen könnte man schon mal abheben.

Wie es sich so als Influencer lebt und welche Verantwortung seine Serienrolle als herzkranker Jugendlicher, der während einer riskanten Operation stirbt, mit sich bringt, darüber sprach Bartels mit Emina Benalia und Sebastian Geisler bei einem Glas Wasser.

Außerdem ging es um ein anderes wichtiges Thema: Es ist kalt. Wie überlebt man bei diesen Temperaturen im Freien? Wie hilft man denen, die kein Zuhause mehr haben?

Die Reporter der Berliner Morgenpost haben Helfer, Betroffene und besorgte Menschen eine Nacht lang begleitet. Herausgekommen ist die Reportage "Überleben in der Kälte - Eine Nacht in Berlin", die eine Welle der Solidarisierung nach sich zog. 50.000 Euro spendeten Morgenpost-Leser an Hilfsorganisationen. Wo ihr spendet könnt, das erfahrt ihr ebenfalls in der aktuellen Folge "Molle und Korn".

Gelangen Sie hier direkt zum Podcast bei Soundcloud

Gelangen Sie hier direkt zum Podcast bei Deezer

"Molle und Korn" ist jeden Donnerstag zu hören. In der U-Bahn, in der Badewanne, beim Waldspaziergang, beim Shoppen im KaDeWe oder gemütlich im Bett - abzurufen direkt bei der Berliner Morgenpost auf morgenpost.de, bei Soundcloud, bei iTunes und jetzt auch bei Deezer.

"Molle und Korn" gibt es jetzt auch bei Facebook.