Berlin

Ein Zeichen für die Freiheit der Kunst

Die Stiftung Brandenburger Tor hat am Donnerstag ein Banner mit dem Gedicht „ciudad (avenidas)“ von Eugen Gomringer an der Fassade des Max Liebermann Hauses am Pariser Platz in Berlin angebracht. Damit will die Stiftung ein Zeichen für die Freiheit der Kunst setzen, die mehr könne und dürfe, als einer vermeintlichen Political Correctness zu entsprechen. Die Aktion ist ein Protest gegen die Entscheidung der Alice-Salomon-Hochschule, das an ihrem Hauptgebäude stehende Gedicht übermalen zu lassen. Die Zensur von Kunst habe in Deutschland eine verheerende Tradition. Das dürfe sich nicht wiederholen.

© Berliner Morgenpost 2018 – Alle Rechte vorbehalten.