Schlagerstar

Helene Fischer sagt auch letzte Konzerte in Berlin ab

Helene Fischer hat nun auch die Konzerte am Sonnabend und am Sonntag in Berlin abgesagt. Die Suche nach Ersatzterminen wird schwierig.

Helene Fischer sagt die Konzerte am Wochenende in Berlin ab (Archiv)

Helene Fischer sagt die Konzerte am Wochenende in Berlin ab (Archiv)

Foto: dpa Picture-Alliance / Eventpress Golejewski / picture alliance / Eventpress

Berlin. Schlagerstar Helene Fischer hat auch die letzten beiden von fünf geplanten Auftritten in Berlin abgesagt, die am Sonnabend und am Sonntag stattfinden sollten. „Trotz intensiver medizinischer Betreuung hat sich Helenes Gesundheitszustand entgegen aller Erwartungen nicht verbessert“, hieß es auf ihrer offiziellen Facebookseite. Alle Shows in der Mercedes-Benz-Arena waren mit je 12,000 Tickets ausverkauft.

Zunächst musste die Sängerin am Dienstagnachmittag wegen eines akuten Atemwegsinfekts kurzfristig ihre ersten beiden Konzerte am Dienstag und Mittwoch dieser Woche absagen. Am Freitagmittag sagte das Management auch den geplanten Auftritt am Freitagabend ab.

Auf Facebook und Twitter zeigen Fans Verständnis. „Wir stehen alle hinter Dir! Bitte ruh dich aus und pass auf dich auf“, schreibt ein Fan. Und ein anderer: „Richtige Entscheidung, deine Gesundheit geht vor.“

„Mein Herz blutet“, teilt Helene Fischer am Dienstag via Facebook mit und bedankt sich bei ihren Fans für die Besserungswünsche und das Verständnis. „Eigentlich sollte ich jetzt voller Leuchtkraft und Leidenschaft, voller Stärke und Freude vor euch – vor 12.000 Menschen in Berlin, die sich alle auf den Abend freuen – auf der Bühne stehen.“

Doch es gibt auch Kritik. Ein enttäuschter Fan via Twitter: „Besser wäre gewesen gleich alle Konzerte für die laufende Woche abzusagen. Es wäre den Fans gegenüber nur fair gewesen.“

Laut Management sei die Planung von weiteren Nachholkonzerten jetzt sehr schwierig geworden, weil in der Mercedes-Benz-Arena im möglichen Zeitraum im März nicht mehr genügend freie Termine zur Verfügung stünden. Für die abgesagten Konzerte am Dienstag und Mittwoch wurden auf der Facebook-Seite der Sängerin schon Ersatztermine bekanntgegeben. Die Nachholkonzerte sollen am Samstag, 10. März, und Sonntag, 11. März, in der Mercedes-Benz-Arena in Friedrichshain stattfinden. Konzertbeginn ist jeweils um 20 Uhr. Für die neuen Termine behalten bereits gekaufte Eintrittskarten ihre Gültigkeit.

Bis spätestens kommenden Mittwoch solle eine Lösung für die restlichen Termine feststehen und bekanntgegeben werden. Tickets könnten aber ab sofort an den Vorverkaufsstellen, an denen sie gekauft wurden, zurückgegeben werden.

Helene Fischer („Atemlos“) ist mit rund 215 Millionen Abrufen die meistgestreamte deutsche Sängerin. Noch bis Mitte März ist sie in Deutschland und Österreich auf Tour. Das nächste Konzert ist für Dienstag, 13. Februar, in Wien geplant. Fans können nur hoffen, dass die Schlagersängerin jetzt schnell wieder auf die Beine und auf die Bühne kommt.

Fünf Fakten über Helene Fischer

Mehr zum Thema:

Nach Absage: Das müssen Fans von Helene Fischer jetzt wissen

Fans von Helene Fischer reagieren wütend auf neue Absage

„Junge Fans wollen mit Helene Fischer rebellieren“

Ohne Helene durch die Nacht