Helios Klinik in Buch

24 Jahre nach Verlobung: Krebskranke Frau heiratet in Klinik

Im Helios Klinikum Berlin-Buch hat der Partner der Frau ihr jetzt auf dem Krankenbett einen Antrag gemacht.

"Ich wollte ein Zeichen der Liebe und der Hoffnung setzen", wird die 49-Jährige zitiert

"Ich wollte ein Zeichen der Liebe und der Hoffnung setzen", wird die 49-Jährige zitiert

Foto: dpa

Berlin. Eine krebskranke Frau hat nach 24 Jahren Verlobung in Berlin ihrem Lebenspartner das Ja-Wort gegeben. Die 49-Jährige und ihr frisch Angetrauter sind seit 1994 ein Paar, heirateten aber bis jetzt nicht. Vor drei Wochen wurde dann im Helios Klinikum Berlin-Buch bei der Frau Gebärmutterkrebs festgestellt, wie die Einrichtung am Freitag mitteilte. Mit Hilfe einer Chemotherapie will sie die Krankheit besiegen.

Auf dem Krankenbett hielt ihr Partner jetzt um die Hand der Frau an. Die Zeremonie fand im Raum der Stille des Klinikums statt. Mit dabei waren neben Kindern und Eltern des Paares auch einige Freunde. "Ich wollte ein Zeichen der Liebe und der Hoffnung setzen", wird die 49-Jährige zitiert. Chefarzt Michael Untch wünschte dem Paar alles Gute und machte ihm Hoffnung: "Diese seltene Art von Krebs ist gut behandelbar."

© Berliner Morgenpost 2018 – Alle Rechte vorbehalten.