Tote Gubenerin

Staatsanwaltschaft beantragt Sicherungsverfahren gegen Sohn

Nach dem gewaltsamen Tod einer 66-Jährigen in Guben (Spree-Neiße) im Sommer vergangenen Jahres hat die Staatsanwaltschaft Cottbus ein Sicherungsverfahren gegen den Sohn beantragt. Der 41-Jährige soll während der Tat schuldunfähig gewesen sein. Polizisten hatten im August 2017 die Leiche der Frau in der gemeinsamen Wohnung der beiden gefunden. Der Sohn kam nach seiner Festnahme in ein psychiatrisches Krankenhaus.

© Berliner Morgenpost 2018 – Alle Rechte vorbehalten.