Silvester in Berlin

Mehr als 1000 Feuerwehrleute für Silvestereinsatz in Berlin

Die Berliner Feuerwehr will ihr Personal in der Silvesternacht um mehr als Doppelte verstärken.

Die Festmeile am  Brandenburger Tor im vergangenen Jahr

Die Festmeile am Brandenburger Tor im vergangenen Jahr

Die Berliner Feuerwehr will ihr Personal in der Silvesternacht um mehr als Doppelte verstärken. Neben 800 Berufsfeuerwehrleuten seien rund 500 Ehrenamtler aus fast 60 Freiwilligen Feuerwehren mit über 400 Fahrzeugen im Einsatz, sagte Landesbrandleiter Wilfried Gräfling am Mittwoch. Dazu kämen über hundert Einsatzkräfte der Hilfsorganisationen und weitere Freiwillige in Bereitschaft. Zum vergangenen Jahreswechsel kam es in Berlin zu mehr als 400 Bränden. Insgesamt musste die Feuerwehr in der Neujahrsnacht 2016/17 mehr als 1500 Mal ausrücken.

Jährlich kommen nach Gräflings Angaben in Berlin rund 500 Menschen mit Verletzungen durch Silvesterfeuerwerk in Kliniken. Die Feuerwehr rät dringend dazu, nur geprüftes Feuerwerk mit einer Registriernummer und dem CE-Zeichen zu kaufen. Raketen sollten nur aus Glasflaschen mit sicherem Stand, etwa einem Getränkekasten, und mit genügend Sicherheitsabstand zu Menschen, Tieren und Gebäuden gezündet werden.

Silvester in Berlin - das Video
Silvester in Berlin - das Video