Behindertensport

Para-Schwimmen: Breuer holt drittes deutsches WM-Gold

Mexiko-Stadt. Die Berlinerin Janina Breuer hat bei der WM in Mexiko die insgesamt dritte deutsche Goldmedaille für die Schwimmer des Deutschen Behindertensportverbandes geholt. Die 19-Jährige siegte in der Startklasse der geistig Behinderten über 100 Meter Rücken in 1:11,02 Minuten. "Janina ist heute ein super Rennen geschwommen. Sie hat passend zum Saison-Highlight auf den Punkt ihre Leistung abgeliefert", sagte Bundestrainerin Ute Schinknitz.

Zuvor hatte die blinde Maike Naomi Schnittger die Titel über 50 und 100 Meter Freistil gewonnen. Die WM war wegen des schweren Erdbebens vom September verschoben worden, die Deutschen sind nur mit fünf Sportlern am Start.

Outbrain