Gesellschaft

Integrationspreis für "Jona's Haus"

Berlin. Die Kinder- und Jugendhilfeeinrichtung "Jona's Haus" in Berlin-Spandau ist für ihre Integrationsarbeit mit dem 1. Preis der Initiative Hauptstadt Berlin geehrt worden. Die Auszeichnung ist mit 15 000 Euro dotiert. Das offene, privat finanzierte Haus versucht, Kindern und Jugendlichen aus sozial benachteiligten Familien eine Zukunft zu geben.

Der 2. Preis (10 000 Euro) ging bei einem Festakt am Dienstag in Berlin an die Deutsche Filmakademie für ihr Projekt "Mix it!", in dem Jugendliche mit und ohne Flüchtlingshintergrund gemeinsam einen Kurzfilm realisieren. Für weitere Projekte gab es Auszeichnungen von zusammen 25 000 Euro.

Die Initiative vergab ihren Hauptstadtpreis für Integration und Toleranz zum 10. Mal. Sie wird von Prominenten unterstützt und von Berliner Unternehmen finanziert.

© Berliner Morgenpost 2017 – Alle Rechte vorbehalten.