Neuer Rekord

In Berlin sind so viele Studenten wie nie eingeschrieben

Immer mehr Menschen wollen in Berlin studieren. An den Berliner Hochschulen erreicht die Zahl der Immatrikulierten einen neuen Rekord.

An Berlins Hochschulen sidn so viele Studenten wie noch nie eingeschrieben (Archiv)

An Berlins Hochschulen sidn so viele Studenten wie noch nie eingeschrieben (Archiv)

Foto: Swen Pförtner / dpa

Berlin. Die Zahl der Studenten in Berlin ist nach Einschätzung der Senatskanzlei weiter gestiegen. An den staatlichen, konfessionellen und privaten Hochschulen dürften im Wintersemester 2017/18 insgesamt rund 183.000 Menschen studieren, teilte ein Sprecher der Senatskanzlei für Wissenschaft und Forschung am Freitag mit. Das sei ein Plus von etwa 3000 im Vergleich zum Vorjahr.

Der Zulauf mache sich auch auf dem Wohnungsmarkt bemerkbar, erklärte der Staatssekretär für Wissenschaft, Steffen Krach. Berlins Regierungschef Michael Müller (SPD) plant daher eine Bundesratsinitiative für eine deutliche Erhöhung der Bafög-Wohnpauschale.

Mehr zum Thema:

Studentenrekord an Berliner Unis - aber kaum Wohnungen

Berlin will höhere Wohnpauschale für Bafög-Empfänger

Berlin braucht eine Taskforce für Studentenbuden