Ausstellungen

Pückler-Schau endet in Potsdam: Mehr Besucher als erwartet

Potsdam. Nach sechseinhalb Monaten geht an diesem Sonntag im Potsdamer Schloss Babelsberg die Ausstellung zur Erinnerung an den bedeutenden Gartenkünstler Hermann Fürst von Pückler-Muskau (1785-1871) zu Ende. Rund 70 000 Besucher werden dann die Schau unter dem Thema "Pückler.Babelsberg - Der grüne Fürst und die Kaiserin" besucht haben - weit mehr als erwartet. "Wir sind überwältigt von dem Erfolg", sagte Ulrich Henze von der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg. Das ab 1833 für den späteren Kaiser Wilhelm I. und seine Gattin Augusta gebaute Schloss sei dann erst einmal wegen Restaurierungsarbeiten auf lange Sicht geschlossen.

© Berliner Morgenpost 2017 – Alle Rechte vorbehalten.