Pferdesport

Saisonfinale in Hoppegarten mit Auktionsrennen

Hoppegarten. Das mit einem Preisgeld von 52.000 Euro ausgestattete BBAG Auktionsrennen in Hoppegarten ist am Samstag im Saisonfinale das sportlich wichtigste Ereignis auf der Galopprennbahn. "Fast alle Spitzenjockeys steigen in den Sattel und mit elf dreijährigen Pferden ist ein starkes Feld am Start", sagte Rennbahn-Eigentümer Gerhard Schöningh.

Beste Chancen auf die Siegprämie von 25.000 Euro hat Waldpfad. Der in einem ähnlichen Rennen bereits gut platzierte Hengst wird von Trainer Andreas Wöhlers Stalljockey Eddie Pedroza geritten. Zu seinen stärksten Konkurrenten zählen die in Hannover von Jürgen Gröschel trainierte Be Sweet und Dia del Sol.

Ein weiterer Tageshöhepunkt beim letzten von elf Renntagen der Saison 2017 in Hoppegarten sind der Fegentri World Cup of Nations und ein ebenfalls internationales Rennen für Amateurrennreiter.

© Berliner Morgenpost 2018 – Alle Rechte vorbehalten.