Sicherheit

Eine Million Euro Kosten für Wachleute vor besetzter Schule

Der von den Grünen geführte Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg bezahlt weiterhin mehr als eine Million Euro pro Jahr für die Wachmänner vor der von Flüchtlingen besetzten Gerhart-Hauptmann-Schule. Das geht aus einer Antwort des Senats auf eine Anfrage des CDU-Abgeordneten Kurt Wansner hervor. Im ersten Halbjahr 2017 seien für das ungenutzte alte Schulgebäude Kosten von 535.179 Euro angefallen. Davon wurden 505.186 Euro für die Wachleute ausgegeben.