Medien

Medienkonferenz zur Krise der Demokratie

Der Journalist Can Dündar spricht am 15.09.2016 in Potsdam auf der Medienkonferenz.

Der Journalist Can Dündar spricht am 15.09.2016 in Potsdam auf der Medienkonferenz.

Foto: dpa

Potsdam. Unter dem Motto "Demokratie oder Despotie? - Die Renaissance der dunklen Mächte" wollen heute Chefredakteure, Historiker und Vertreter politischer Organisationen über die Zukunft von Medien und Demokratie diskutieren. Eröffnet wird die Konferenz von dem türkischen Journalisten Can Dündar, der seit mehr als einem Jahr in Deutschland im Exil lebt.

Am Abend wird der M100 Media Award verliehen. Damit werden Persönlichkeiten geehrt, die sich für den Schutz der Presse- und Meinungsfreiheit und die Stärkung der Demokratie einsetzen. Als Hauptredner wird Bundesaußenminister Sigmar Gabriel (SPD) erwartet. Initiatoren der jährlichen Konferenz sind die Stadt Potsdam und der Verein Potsdam Media International.

© Berliner Morgenpost 2017 – Alle Rechte vorbehalten.