Handball

Sparkassen-Cup: Füchse spielen um Platz 3

Ehingen. Die Füchse Berlin haben beim prominent besetzten Sparkassen-Cup in Ehingen ihre zweite Partie verloren. Der Handball-Bundesligist aus der Hauptstadt unterlag am Samstagabend dem französischen Spitzenteam HBC Nantes mit 28:34 (14:18) und tritt am Sonntag (14.00 Uhr) im Spiel um Platz drei gegen den Liga-Konkurrenten Frisch Auf Göppingen an. Zuvor hatten die Berliner das erste Spiel der Gruppe A gegen den TVB Stuttgart am Nachmittag mit 32:22 (16:11) gewonnen.

Gegen Nantes waren Petar Nenadic und Neuzugang Marko Kopljar mit jeweils sieben Toren die besten Füchse-Schützen. "Wir sind auf eine sehr gute Mannschaft getroffen, die technisch sehr stark war. Nantes hatte einen sehr guten Torhüter, der 14 Paraden gemacht hat, das war vielleicht die Entscheidung", sagte Torhüter Petr Stochl.

Neben den drei Bundesliga-Clubs nehmen aus dem Ausland außer Nantes noch Veszprém aus Ungarn und das kroatische Team RK Zagreb teil.

Zur Startseite
© Berliner Morgenpost 2017 – Alle Rechte vorbehalten.