Berlin

Karambolage in Mitte: Lamborghini trifft VW Passat

Am Montagmorgen hat sich auf der Kreuzung Köpenicker-, Brücken- und Heinrich-Heine-Straße in Mitte ein folgenreicher Verkehrsunfall ereignet. In den Unfall, der sich gegen 9 Uhr ereignet hatte, waren insgesamt fünf Verkehrsteilnehmer involviert, vier Autos und ein Fahrrad. Zwei Personen wurden bei dem Unfall leicht verletzt.

Nach ersten Erkenntnissen fuhren auf der Kreuzung ein VW-Passat und ein Lamborghini ineinander. Dabei wurde anschließend der VW gegen einen Audi A8 geschleudert, der wiederum einen Lieferwagen und einen Radfahrer touchierte. Bei dieser Karambolage wurde der Fahrer des Audi A8 leicht verletzt. Der Fahrer des VW Passat erlitt einen Schock. Beide Männer wurden noch am Unfallort von den Rettungskräften der Feuerwehr medizinisch versorgt. Der Radfahrer wie auch die Fahrer des Lamborghini und des Lieferwagens blieben unverletzt. Die genaue Unfallursache wie auch der Hergang sind bislang nicht eindeutig geklärt. Hierzu gibt es nach Aussage der Polizei von Seiten der Beteiligten sehr unterschiedliche Schuldzuweisungen.

Die Feuerwehr war mit mehreren Einsatzkräften vor Ort und hatte gegen 10 Uhr die Unfallstelle auf der Kreuzung geräumt.