Spandau

Bahnhöfe der U7 stehen jetzt unter Denkmalschutz

Siemensstadt/Spandau. Die Bahnhöfe der U-Bahnlinie 7 von Siemensdamm bis Rathaus Spandau stehen jetzt unter Denkmalschutz, wie die Senatsverwaltung für Kultur mitteilte. Die Bahnhöfe stammten von dem Architekten und Baubeamten Reinhard G. Rümmler (1929–2004), der unter anderem bei Willy Kreuer und Hans Scharoun studiert hatte, und seien „besondere Zeugnisse der Nachkriegsmoderne“. Kultursenator Klaus Lederer (Linke) will Berlins jüngste Baudenkmale am Dienstag, 28. März, auf dem U-Bahnhof Paulsternstraße vorstellen.

© Berliner Morgenpost 2018 – Alle Rechte vorbehalten.