Pankow

Zwei Schulen auf dem ehemaligen Rangierbahnhof

Pankow. Auf dem ehemaligen Rangierbahnhof Pankow kann das Land Berlin zwei Schulstandorte einrichten. Diese Möglichkeit wird im städtebaulichen Rahmenvertrag mit dem Grundstückseigentümer, der Krieger Grundstück GmbH, vorgesehen. Der Entwurf des Vertrages werde derzeit im Senat abgestimmt, sagte Stadtentwicklungssenatorin Katrin Lompscher (Linke) auf Anfrage des FDP-Abgeordneten Florian Swyter. Das Bezirksamt arbeitet an einer Machbarkeitsstudie, um zu beurteilen, ob sich die Flächen östlich der Mühlenstraße sowie nahe der Heinersdorfer Brücke tatsächlich dafür eignen.