Meinungsumfrage

Die Angst der Berliner vor Terroranschlägen steigt deutlich

Nach dem Attentat auf einen Weihnachtsmarkt in Charlottenburg ist die Furcht vor Terrorismus laut einer Forsa-Umfrage gestiegen.

Taschenkontrollen auf einem Weihnachtsmarkt in Berlin

Taschenkontrollen auf einem Weihnachtsmarkt in Berlin

Foto: Michele Tantussi / Getty Images

Die Angst der Berliner vor Terroranschlägen hat nach dem LKW-Attentat auf dem Breitscheidplatz deutlich zugenommen. Vor dem Anschlag mit 12 Toten waren 52 Prozent der Menschen in der Hauptstadt wegen der Gefahren des Terrorismus persönlich besorgt, nun sind es 69 Prozent.

Themenseite: Terror-Anschlag in Berlin

Das ist das Ergebnis einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Forsa im Auftrag der „Berliner Zeitung“ (Dienstag). Forsa befragte zwischen dem 12. und dem 23. Dezember 1003 repräsentativ ausgewählte Berliner - einige von ihnen vor dem Anschlag am 19. Dezember und andere danach.