Arbeitsmarkt

Arbeitslosenzahlen in Berlin niedrig wie seit Jahren nicht

Auf dem Berliner Arbeitsmarkt sieht es immer besser aus. Die Zahl der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten steigt weiter.

Jobcenter in Lichtenberg

Jobcenter in Lichtenberg

Foto: Susann Prautsch / dpa

Die Arbeitslosigkeit in Berlin ist weiterhin so niedrig wie seit Jahren nicht. 170 874 Frauen und Männer waren im November arbeitsuchend gemeldet, die Arbeitslosenquote lag wie im Vormonat bei 9,2 Prozent. Das waren 0,8 Prozenpunkte weniger als vor einem Jahr, wie die Bundesagentur für Arbeit am Mittwoch mitteilte.

In der Hauptstadt steigt die Zahl der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten demnach weiter deutlich stärker als im Bundesdurchschnitt. Sie erreichte im September mehr als 1,38 Millionen, ein Plus von 3,5 Prozent.

„Durch die anhaltend gute wirtschaftliche Entwicklung am Arbeitsmarkt haben die Berliner und Brandenburger Unternehmen weiterhin einen hohen Personalbedarf“, sagte Bernd Becking, der kommissarische Leiter der Regionaldirektion. Er rief Unternehmen dazu auf, mehr Menschen mit Behinderung einzustellen. Sie seien leistungsstarke, loyale und motivierte Fachkräfte.