Kriminalitätsbekämpfung

Falsche Polizeiautos sollen Einbrecher abschrecken

Um sich vor ungebetenen Eindringlingen zu schützen, greifen Bürger zu Tricks

Um sich vor ungebetenen Eindringlingen zu schützen, greifen Bürger zu Tricks

Foto: Daniel Maurer / dpa

Um sich während ihrer Abwesenheit vor Einbrüchen zu schützen greifen Hauseigentümer zu einem ungewöhnlichen Trick.

Um sich vor Einbrechern zu schützen, stellen sich einige Hausbesitzer in Berlin Polizeiauto-Attrappen vor die Tür. Damit sollen potenzielle Täter abgeschreckt werden, etwa wenn die Hausbesitzer im Urlaub sind.

Wo Einbrecher in Berlin am liebsten zuschlagen

Die „Streifenwagen“ müssen allerdings auf dem umzäunten Privatgrundstück stehen und dürfen nicht auf der Straße gefahren oder auf öffentlichen Parkplätzen abgestellt werden.

Geheime Zeichen und neue Tricks der kriminellen Banden

Die Inhaber der Firma Blue and White verleihen ihre 17 blau-silbernen Polizeiautos eigentlich an Filmproduktionsfirmen, die sie für ihre Dreharbeiten brauchen. Die Zeitung „B.Z.“ hatte zuerst darüber berichtet.

( dpa/mnd )