Arbeiten bei der BVG

Bauarbeiten von U2, U6 und U7 in Kürze abgeschlossen

Zeitplan und Budget seien bei allen Arbeiten eingehalten worden, sagte ein BVG-Sprecherin.

Ein Zug der U-Bahn-Linie 2 in Berlin

Ein Zug der U-Bahn-Linie 2 in Berlin

Foto: dpa Picture-Alliance / Paul Zinken / picture alliance / dpa

Die Bauarbeiten auf den Berliner U-Bahnlinien 2, 6 und 7 werden in Kürze abgeschlossen sein. Ab Freitag fahren U2 und U6 wieder wie gewohnt, teilten die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) am Mittwoch mit. Ab kommendem Montag wird auch die U7 wieder regelmäßig bis zur Endstation Rudow verkehren. Zeitplan und Budget seien bei allen Arbeiten eingehalten worden, sagte ein BVG-Sprecherin.

An der U2 waren der 90 Jahre alte Bahndamm, Gleise und die Kabelkanäle zwischen den Bahnhöfen Olympia-Stadion und Ruhleben saniert worden.

An der U6 mussten in Höhe des Kurt-Schumacher-Platzes Weichen erneuert werden.

Die Züge der U7 waren zuletzt wegen der Sanierung des Bahnhofes Rudow nicht mehr bis zur Endstation durchgefahren. Die restlichen Bauarbeiten an dem Bahnhof sollen nachts durchgeführt werden - und am kommenden Wochenende. Dann ist der U-Bahnverkehr zwischen Rudow und Britz-Süd noch einmal unterbrochen und wird durch einen Schienenersatzverkehr bedient.

Mehr zum Thema:

Knapp 1,2 Millionen Autos sind in Berlin unterwegs

Berlins Senat will 20 Prozent mehr U-Bahnen, Busse und Trams

So lustig reagieren BVG-Mitarbeiter auf den Hass im Internet