Flughafen Schönefeld

Schönefeld erstmals mit mehr als zehn Millionen Passagieren

Mit der neuen Rekordzahl von zehn Millionen Flugpassagieren pro Jahr spielt Schönefeld nun in einer Liga mit Stuttgart oder Köln/Bonn.

Erstmals wurden am Flughafen Schönefeld mehr als zehn Millionen Passagiere abgefertigt

Erstmals wurden am Flughafen Schönefeld mehr als zehn Millionen Passagiere abgefertigt

Foto: Bernd Settnik / dpa

Der Flughafen Berlin-Schönefeld zählt in diesem Jahr erstmals mehr als zehn Millionen Passagiere. „Nun sind wir zum ersten Mal im zweistelligen Millionenbereich. Berlin-Schönefeld spielt damit in einer Liga mit den Flughäfen Köln/Bonn und Stuttgart“, erklärte Flughafenchef Karsten Mühlenfeld am Dienstag anlässlich der Begrüßung des zehnmillionsten Gastes. Im vergangenen Jahr kam der Flughafen auf 8,5 Millionen Fluggäste. Der neue Hauptstadtflughafen soll nach aktuellen Planungen 2017 nach jahrelangen Verzögerungen vollendet werden, ein genaues Datum für die Inbetriebnahme steht aber noch nicht fest.