Charlottenburg-Wilmersdorf

Gedenktafel am Wohnhaus von Hedwig Leibetseder

Katrin Lange

Wilmersdorf.  Am Haus Rudolstädter Straße 8–10 wird am Montag, 7. November, 14 Uhr, eine Gedenktafel für die Widerstandskämpferin Hedwig Leibetseder enthüllt. Veranstalter sind die Senatskulturverwaltung und das Aktive Museum Faschismus und Widerstand. Die Lektorin Hedwig Leibetseder (1900–1989) gehörte ab 1933 zur Widerstandgruppe „Neu beginnen“.

( kla )