Streit

Drei Bürger fechten Bürgermeisterwahl in Guben an

Guben. In Guben fechten drei Bürger die Wahl des wegen Korruption verurteilten und derzeit suspendierten Bürgermeisters Klaus-Dieter Hübner an. Dies sei am Mittwoch auf einer Sitzung des Stadtrats bekanntgegeben worden, teilte ein Stadtsprecher mit. Dabei geht es auch um die Frage, ob Hübner überhaupt gewählt werden konnte. Der FDP-Politiker war in einem Korruptionsprozess zu einer Bewährungsstrafe verurteilt worden. Trotzdem wurde er erneut in sein Amt gewählt. Daraufhin hatten die Stadtverordneten eine Suspendierung beschlossen.