Halloween 2016

Konzerte, Partys, Verkleidung - Tipps zu Halloween in Berlin

Zu Halloween haben Hexen und Geister Hochkunjunktur. Auch in Berlin lässt es sich kräftig Gruseln. Hier neun Tipps zu Halloween in Berlin.

Eine Verkäuferin packt bei Deko Behrendt in Schöneberg neue Gruselmasken ins Regal. Kurz vor Halloween haben Masken und andere Schauerartikel Hochkonjunktur

Eine Verkäuferin packt bei Deko Behrendt in Schöneberg neue Gruselmasken ins Regal. Kurz vor Halloween haben Masken und andere Schauerartikel Hochkonjunktur

Foto: picture alliance / dpa

1. Schöneberg: Wachsnarben und farbige Kontaktlinsen

Der mexikanische Totenkult gehört in diesem Jahr zu den wichtigsten Trends. „Skelette, blutige Krankenschwestern-Kostüme, buntes Make-up, farbige Kontaktlinsen, Wachs für Narben und Wunden, Fetzen-Haut“, zählt Jörg Reisemann weitere Halloween-Themen auf. Bei Mädchen, so der Geschäftsführer von Deko Behrend, stünden Vampirkleider hoch im Kurs.

Deko Behrendt Hauptstr. 18, Schöneberg, S1 Julius-Leber-Brücke, Mo.–Fr. 10–19 Uhr, Sbd. 10–16 Uhr, 29.10., 10–19 Uhr, Tel. 781 49 06, dekobehrendt-berlin.de

Hier können Sie Last-Minute-Kostüme in Berlin kaufen

2. Kreuzberg: Wer sich nicht verkleidet, kommt nicht rein

„Ausnahmslos nur Verkleidete“ heißt das Türmotto der „Neon Halloween Party“ unter dem Motto „Mythical Monsters“ im Spindler & Klatt. Das aber soll für eine skurrile, Angst einflößende Stimmung auf und rund um die Dancefloors sorgen, ebenso wie wabernder Nebel, Dämonen und Zombipiraten. Besonders „auffällige und einzigartige“ Halloween-Kostüme haben freien Eintritt. Für den Grusel-Feinschliff bei Make-up und Kostümen sorgt das Team von Visagist Dieter Bonnstädter.

Spindler & Klatt Köpenicker Str. 16–17 Uhr, Kreuzberg, U1 Schlesisches Tor, 29.10., 23 Uhr, Abendkasse Tickets 15–25 Euro (ab 18 J., mit Personalausweis), Tel. 319 88 18 60, unter halloweenpartyberlin.com

Die besten Halloween-Partys 2016 in Berlin

3. Lichterfelde: Rumpelstil lädt zum Gruselkonzert

Das Familien-Halloween-Fest steht im Zeichen des grinsenden Kürbisses. „1000 Kürbisse können geschnitzt werden und es sind große und kleine Ungeheuer, Geister, Hexen und anderen Monster unterwegs“, so Sprecherin Gesche Hohlstein. Die schönsten Kostüme werden prämiert. Zum Abschluss gibt die Band Rumpelstil um 16.30 Uhr ein Gruselkonzert.

Botanischer Garten Eingänge Königin-Luise-Platz und Unter den Eichen 5–10, Lichterfelde, Bus M48 Botanischer Garten, 30.10., 11–18 Uhr, 6, erm. 3 Euro, bis 6 J. frei, Familienkarte 7–12 Euro, Tel. 83 85 01 00, www.bgbm.org

Die besten Halloween-Veranstaltungen für Kinder in Berlin

4.Adlershof: Mexikanischer Totenkult beim Kostümverleih

„Wir kleiden die Kunden mit passenden Kostümen ein“, beschreibt Antje Schrader den Service ihres Kostümverleihs. Rund 15.000 Kostüme (auch große Größen) finden sich dort auf zwei Etagen, das Gros hat die Kostümbildnerin selber gefertigt. „Dieses Jahr ist der mexikanische Totenkult ein großes Halloween-Thema“, sagt sie. Am heutigen Sonnabend bleibt der Fundus, so Schrader, länger geöffnet, bis der letzte Kunde sein Halloween-Kostüm hat.

Kostüm-Zauberei Am Studio 20D, Adlershof, Bus 260 Wilhelm-Ostwald-Straße, Mo.–Fr. 10–18, Sbd. 11–13 Uhr, Tel. 67 04 41 62, www.kostuem-zauberei.de

5. Spandau: In diesem Jahr kann es nicht gruselig genug sein

Das diesjährige Halloween wird Furcht einflößend. „Sehr gruselig, viel Blut, Zombies und der weißgesichtige Joker“, beschreibt Jutta Graichen die Trends. Viele Kunden, so die Chefin des Spandauer Kostümhauses, würden sich nach Internet-Anleitungen zurechtmachen, so Graichen. Bei den Kinderkostümen sind Totenköpfe ein beliebtes Gruselthema. Die Kostümausleihe bis zu drei Tagen kostet 15 bis 40 Euro.

Kostümhaus Graichen Klosterstr. 32, Spandau, U7 Rathaus Spandau, S5 Spandau, Mo.–Fr. 10–18 Uhr, 29.10. 11–14 Uhr, Tel.
331 35 87, www.kostuemhaus-graichen.de

6. Friedrichshain: Auch nach Halloween wird noch gefeiert

„Creepy & Scary“ lautet der Dresscode für die fünfte Halloween-Party von maskworld.com im Kulturhaus Astra am kommenden Sonnabend (5.11.). „Wir verlängern die Öffnungszeiten, damit jeder Grusel-Fan die Chance hat, ganz entspannt sein Kostüm, Make-up und Zubehör einzukaufen“, so Sprecherin Anett van Buer über das Angebot im maskworld.com-Laden mit 300 Qua­dratmetern in der Oranienburger Straße 86a in Mitte (am 29.10. von 10–22 Uhr, am 30. 10. von 12–19 Uhr, am 31.10. von 11–23 Uhr geöffnet).

Halloween-Party im Astra Revaler Str. 99, Friedrichshain, S5, 7,75 Warschauer Straße, 5.11., 22 Uhr, VVK 10 Euro, Abendkasse 13 Euro, www.maskworld.com

7. Mitte: An der Klosterkirche spukt der hinkende Mönch

Obacht: Bei der „Halloween-Gespenstertour bei Fackelschein“ begegnet man unheimlichen Gestalten. „Beispielsweise dem hinkenden Mönch an der Klosterkirche, den Gespenstern vor dem Spandauer Tor oder dem Teufel, der an der Marienkirche mitgebaut haben soll“, sagt Bärentouren-Chef Michael Bockau Bärentouren. Mutige Teilnehmer – Kostümierung erwünscht – werden für die heutige (29.10.) andert­halbstündige Tour, die sich Berliner Geistern widmet, mit Fackeln ausgestattet.

Halloween-Gespenstertour Treff Heiliggeistkirche, Spandauer Str. 1, Mitte, 29.10., 20 Uhr, 15 Euro, erm. 13 Euro, Kinder
9 Euro, bitte anmelden (auf AB sprechen),
Tel. 46 06 37 88, baerentouren.de

8. Mitte Warm-up mit Schminken und einer Fotobox

„Trend ist das mexikanische Totenfest, sehr edel und stylish, mit Totenköpfen wie auch verspielten Blumendekorationen“, beschreibt Björn Lindert, Geschäftsführer des Kölner Karnevalsausstatter Deiters, das aktuelle Horrorszenario. „Frauen stehen auf gruselige, aber sexy Outfits, Männer mögen Kunstblut und -narben“, so Lindert. Zum zweijährigen Jubiläum der Berliner Filiale gibt es am 30.10. ein Halloween-Warm-up mit Schminken und Fotobox.

Deiters Rathauspassagen am Alexanderplatz Rathausstr. 5, Mitte, U2 Klosterstraße, Mo.–Sbd. 10–20 Uhr, 29.10. 10–24 Uhr, 30.10. 13–20 Uhr, 31.10. 10–22 Uhr, www.deiters.de

9. Friedrichsfelde Skelette, Hexen und ein Feuerwerk

Zu „schaurig schönen Schreckmomenten“ lädt der Tierpark ein, der sich beim „Halloween für die ganze Familie“ in einen mystischen Geisterpark mit klapprigen Skeletten, unheimlichen Geistern und furchterregenden Hexen verwandelt. Mutige Besucher können die Gruselroute erkunden. Es gibt schaurige Mutproben und spannende Mitmachaktionen, Kinderschminken und ein Bühnenprogramm. Um 20.30 endet der Gruselspaß mit einem großen Feuerwerk hinter dem festlich geschmückten Schloss Friedrichsfelde.

Tierpark Friedrichsfelde Am Tierpark 125, Friedrichsfelde, U5 Tierpark, 31.10., 17.30 Uhr, Karten 10 Euro, Kinder ab 5 J. 5 Euro,
Tel. 51 53 10, www.tierpark-berlin.de

Lesen Sie mehr zum Thema Halloween in Berlin:

Die besten Halloween-Partys 2016 in Berlin

Die besten Halloween-Veranstaltungen für Kinder in Berlin

Jack in der Laterne: Den Halloween-Kürbis selber schnitzen

Die meistgesuchten Halloween-Kostüme für Mensch & Tier