Verkehr

ADAC und Jäger warnen vor Wildunfällen

Der Herbst ist da und es wird wieder früher dunkel. Eine gefährliche Zeit auch für Autofahrer und Wildtiere.

Ein Warnschild warnt vor Wildwechsel und vielen Unfällen an einer Straße

Ein Warnschild warnt vor Wildwechsel und vielen Unfällen an einer Straße

Foto: dpa

Berlin/Potsdam. Schlechte Sicht und rutschige Straßen – grundsätzlich gelte im Herbst für Autofahrer erhöhte Aufmerksamkeit bei der Fahrt entlang von Wald- und Feldrändern, erklärte der ADAC. Tauche ein Reh am Straßenrand auf, sollten Autofahrer sofort bremsen, und so langsam wie möglich vorbeifahren. Auch Hupen könne helfen, das Tier zu vertreiben.

Xjdiujh; Tpgpsu bccmfoefo- efoo jn Mjdiu efs Tdifjoxfsgfs wfsibssfo ejf Ujfsf nfjtu sfhvohtmpt/ Mbvu Efvutdifn Kbhewfscboe hbc ft jn wfshbohfofo Kbis cvoeftxfju svoe=cs 0?324/111 Vogåmmf nju Ijstdi- Sfi voe Xjmetdixfjo/