Fluglinie

Air Berlin streicht am Sonnabend 23 Flüge

Auch am Sonnabend hat Air Berlin knapp zwei Dutzend Flüge gestrichen. 78 hätte es geben sollen.

Flugzeuge der Fluggesellschaften Air Berlin, Lufthansa und Turkish Airlines

Flugzeuge der Fluggesellschaften Air Berlin, Lufthansa und Turkish Airlines

Foto: Jannis Mattar / dpa

Die Probleme bei Tuifly führen weiterhin zu Flugausfällen bei Air Berlin. Am Samstag strichen die Berliner 23 von 78 Flügen, die eigentlich von Tuifly für Air Berlin erbracht werden. Die übrigen Flüge sicherte das Unternehmen mit Hilfe anderer Fluggesellschaften und mit Crews, die freiwillig Sonderschichten leisten, wie eine Sprecherin am Sonnabennd sagte.

Tuifly will am Sonntag wieder ein komplettes Flugprogramm anbieten. Nachdem bekannt geworden war, dass Tuifly in eine neue Dachholding unter Führung von Etihad integriert werden soll, hatten sich viele Besatzungen krank gemeldet.