Luftverkehr

Air Berlin: Vorerst keine Abstriche im Flugplan

Ein Flugzeug der Fluggesellschaft "Air Berlin" startet in Berlin

Ein Flugzeug der Fluggesellschaft "Air Berlin" startet in Berlin

Foto: dpa

Air Berlin kündigt eine tiefgreifende Umstrukturierung des Unternehmens an. Mit Flugplanänderungen sei aber vorerst nicht zu rechnen.

Air-Berlin-Kunden sind von dem angekündigten tiefgreifendem Umbau des Unternehmens vorerst nicht betroffen. Nach Angaben der Airline führt die Umstrukturierung der Air Berlin nicht zu Abstrichen im Flugplan. Am Freitag stellte Vorstandschef Stefan Pichler klar: „Alle Flüge werden regulär durchgeführt." Künftige Flugplanänderungen, die sich aus der bevorstehenden Umstrukturierung ergeben, will das Unternehmen frühzeitig bekannt geben.

Air Berlin schrumpft - die wichtigsten Fragen und Antworten

Pichler erkärte, er verstehe, dass Passagiere der Air Berlin und ihrer Töchter Niki und Belair Fragen zur Umstrukturierung haben. Er versichere, dass alle Flüge wie geplant stattfinden werden, das gelte auch für touristische Ziele wie Palma de Mallorca, die Kanarischen Inseln oder Griechenland.

Air Berlin - für die Berliner Flughäfen der wichtigste Kunde

Die zweitgrößte deutsche Fluggesellschaft hatte am Donnerstag den tiefgreifendsten Umbau ihrer Geschichte und den Abbau von 1200 Arbeitsplätzen angekündigt.

( dpa/emb )