Unfall auf Bundesstraße

32-jähriger Berliner rast frontal in Gegenverkehr und stirbt

In einer Kurve geriet der Berliner mit seinem Kastenwagen in den Gegenverkehr und rammte frontal einen VW Passat. Er starb.

Bei einem schweren Unfall zwischen Ahrensfelde und Blumberg ist ein Mensch ums Leben gekommen

Bei einem schweren Unfall zwischen Ahrensfelde und Blumberg ist ein Mensch ums Leben gekommen

Foto: Thomas Peise

Auf der Bundesstraße B158 hat sich am Freitagnachmittag ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Ein 32-jähriger Berliner war mit einem Kastenwagen aus Richtung Ahrensfelde unterwegs in Richtung Blumberg. In einer Rechtskurve geriet er mit seinem Wagen in den Gegenverkehr und prallte frontal in einen entgegenkommenden VW Passat.

Der Kastenwagen wurde durch den Aufprall in den Straßengraben geschleudert. Dabei erlitt der Fahrer tödliche Verletzungen. Ersthelfern gelang es zunächst noch, den Mann zu reanimieren, er starb aber kurz darauf noch an der Unfallstelle.

Der Fahrer des VW Passat erlitt leichte Verletzungen. Einsatzkräfte der Polizei und ein Dekra-Gutachter setzten eine Drohne ein, um den Unfallort aus der Luft zu vermessen. Die Bundesstraße wurde voll gesperrt.