Streit in Asylheim

Flüchtling verletzt anderen Flüchtling im Streit mit Messer

In Schönefeld eskalierte eine Auseinandersetzung in einem Flüchtlingsheim. Die Polizei ermittelt wegen Körperverletzung.

Ein Notarztfahrzeug im Einsatz (Archivbild)

Ein Notarztfahrzeug im Einsatz (Archivbild)

Foto: Paul Zinken / picture alliance / dpa

Bei einem Streit in einer Asylbewerberunterkunft in der Gemeinde Schönefeld (Dahme-Spreewald) ist ein 25-Jähriger mit einem Messer verletzt worden. Der Flüchtling wurde am Donnerstag mit Verletzungen an Hand und Arm ins Krankenhaus gebracht, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Tatverdächtig ist ein 23 Jahre alter Asylbewerber, der im Streit mit dem Küchenmesser auf ihn losgegangen sein soll.

Die Polizei nahm den Mann in Gewahrsam und ermittelt wegen Körperverletzung. Die Asylbewerberunterkunft befindet sich im Ortsteil Waßmannsdorf.