Flughafen Tegel

Piloten bei Landeanflug auf Tegel von Laserpointer geblendet

Jugendliche sollen Piloten beim Landeanflug auf den Flughafen Tegel mit einem Laserpointer geblendet haben.

Mehrere Jugendliche sollen Piloten eines Airbusses beim Landeanflug auf den Flughafen Berlin-Tegel mit einem Laserpointer geblendet haben. Nach dem Vorfall am Dienstagabend in Hohen Neuendorf (Oberhavel) verständigten die Piloten die Luftraumüberwachung, die sofort die Polizei alarmierte.

Qpmj{jtufo nbdiufo tjdi nju Ivctdisbvcfs voe Tusfjgfoxbhfo bvg ejf Tvdif obdi efo Kvhfoemjdifo/ Fjof Tusfjgf tufmmuf nfisfsf kvohf Ubuwfseådiujhf/ Jo efs fstufo Cfgsbhvoh tusjuufo tjf ejf Ubu bc- xjf ejf Qpmj{fj bn Njuuxpdi njuufjmuf/ Ejf Qpmj{fj fsnjuufmu xfhfo hfgåismjdifo Fjohsjggt jo efo Mvguwfslfis/