Abgeordnetenhauswahl

Mehr als 70.000 Erstwähler bei der Berlin-Wahl 2016

Junge Menschen zwischen 18 und 20 Jahren können bei dieser Abgeordnentenhauswahl zum ersten Mal ihre Stimme abgeben.

Wahlplakate in der Frankfurter Allee in Berlin

Wahlplakate in der Frankfurter Allee in Berlin

Foto: dpa Picture-Alliance / Wolfgang Kumm / picture alliance / dpa

Bei der Abgeordnetenhauswahl am 18. September können 72.500 Berliner zum ersten Mal ihre Stimme abgeben. Sie sind im Alter von 18 bis 20 Jahren Erstwähler, wie die Landeswahlleitung am Mittwoch mitteilte. Bei den Wahlen der Bezirksverordnetenversammlungen können darüber hinaus 48.500 16- und 17-Jährige mitstimmen.

Bei der vergangenen Wahl hatte mit 51,8 Prozent nur gut die Hälfte der Erstwähler eine Stimme abgegeben, im Westteil Berlins mehr als im Ostteil. Insgesamt lag die Wahlbeteiligung bei 60,2 Prozent.