Ozongefahr

Senat mahnt Berliner, heute nicht mit dem Auto zu fahren

Tränenreiz, Kopfschmerzen, Atembeschwerden drohen heute wegen erhöhter Ozonwerte im Berliner Stadtgebiet.

Erhöhte Ozonwerte können Atembeschwerden und Tränenreiz verursachen (Archivbild)

Erhöhte Ozonwerte können Atembeschwerden und Tränenreiz verursachen (Archivbild)

Foto: picture-alliance / Achim Scheide / picture-alliance / Achim Scheide/dpa

Die Senatsverwaltung für Umwelt appeliert an die Berliner, am heutigen Sonntag im Stadtgebiet möglichst nicht mit dem Auto zu fahren. Grund sind erhöhte Ozonwerte, die aufgrund der Hitze drohen. Sie warnt zudem davor, es könne bei Menschen, die auf Ozon empflich reagieren, zu Tränenreiz, Kopfschmerzen, sowie eingeschränkter Leistungsfähigkeit und Atembeschwerden kommen. Ungewohnte und starke körperliche Anstrengungen im Freien sollten vermieden werden.

Ab Sonntagabend wurde zunächst etwas Abkühlung erwartet. Das lasse die Ozonbelastung am Montag sinken.