Hilfsaktion

Schultüten-Packen für bedürftige Kinder

Der Verein "Berliner helfen" der Berliner Morgenpost spendet mit den Lions und Leo Clubs Schultüten. Diese gehen an Kinder in Frauenhäusern.

Einsatz an der Packstation: Martina Freise (li.) vom Verein Berliner helfen verschließt die Schultüten mit einem Bändchen

Einsatz an der Packstation: Martina Freise (li.) vom Verein Berliner helfen verschließt die Schultüten mit einem Bändchen

Foto: Amin Akhtar

Dicht aneinandergereiht stehen die grünen Kisten voller Buntstifte, kleiner Lesebücher, Schreibhefte, Lineale, Klebestifte und Süßigkeiten bereit zur Verteilung. Am Sonntag wurden bei der Berliner Tafel auf dem Großmarkt an der Beusselstraße keine Lebensmittel, sondern Schulsachen gepackt. 70 Mitglieder der Berliner Lions Clubs haben sich ehrenamtlich für den Einsatz gemeldet, in zwei Schichten wurden an den Packstationen 1600 Turnbeutel und Schultüten für bedürftige Berliner Familien bestückt. Verteilt werden sie über 17 Ausgabestellen von „Laib und Seele“, die Schultüten sind für sechs Berliner Frauenhäuser gedacht.

Initiatorin der Aktion ist Carolin Greif, Mitglied bei den Leos, der Jugendorganisation der Lions Clubs, die vor drei Jahren bei einem Einsatz mit dem Fuhrpark der Berliner Tafel auf die Idee mit den Schultüten für bedürftige Familien kam. „2013 haben wir mit 166 Schultüten angefangen, es ist toll, dass wir so gewachsen sind und so viele Helfer haben“, sagt die 28-Jährige.

Für Kinder gibt es nichts extra vom Amt

Auch Berliner helfen e.V., der Verein der Berliner Morgenpost , ist in diesem Jahr dabei und hat die Aktion mit einer Spende unterstützt.

Familien, die Hartz IV beziehen, können beim Jugendamt zur Einschulung Geld für eine Erstausstattung beantragen. Aber den in Frauenhäusern lebenden Müttern mit kleinen Kindern sei das kaum möglich, meint Carolin Greif und fügt hinzu: „Vor allem wollen wir Kinder beschenken, die bereits eingeschult sind. Für die gibt es nichts extra vom Amt“. Dank großzügiger Sachspender wie vom Cornelsen Verlag stecken in den Turnbeuteln Lese- und Lernbücher, Fine-Liner und Geodreiecke – für einen guten Start ins neue Schuljahr.