Olympiapark

3.600 Berliner laufen beim "Color Run" um die Farbe

Am Sonntag haben 3.600 Läufer an dem „The Color Run“ in Berlin teilgenommen. Im Ziel erwartete sie ein Farbfeuerwerk.

Mit einem knalligen Feuerwerk an Farben wurde am Sonntag im Olympiapark der wohl bunteste 5-km-Lauf der Welt gefeiert. Über 3.600 Läufer nahmen an dem vierten „The Color Run“ in Berlin teil. Nach einem gemeinsamen Warm-Up mit Moderator Daniel Aminati, fiel um 11 Uhr der Startschuss. Die weißgekleideten Läufer wurden nach jedem gelaufenen Kilometer mit diversen Farben bespritzt, erst gelb, dann blau und schließlich pink.

Im Ziel angekommen, erwartete alle Teilnehmer ein 20-minütiges Farbfeuer. „Es war ein tolles Gefühl, nach jedem Kilometer mit Farben beworfen zu werden“, sagte die 14-jährige Daria aus Prenzlauer Berg. Die fünf Kilometer lange Strecke sei nicht anstrengend gewesen. Auch den Freundinnen Hanna und Nele (beide 14 Jahre) gefiel der Lauf.

„Die Farben sind cool und wir sind schön bunt“, strahlte Hanna im Ziel. Nächstes Mal wollten sie noch mehr Freunde fragen ebenfalls mitzumachen.