Ausstellung in Berlin

Projekt „War on Wall“ zeigt Kriegsfotos an East Side Gallery

An der East Side Gallery sind unter dem Titel „War on Wall“ Bilder des Fotografen Kai Wiedenhöfer zu sehen - noch bis 25. September.

Der Krieg in Syrien ist jetzt auch an der ehemaligen Berliner Mauer präsent: Entlang der East Side Gallery sind derzeit unter dem Titel „War on Wall“ Bilder des Fotografen Kai Wiedenhöfer zu sehen. Sie gehören zu den Serien „40 out of 1 million“ und „Kobane“. Die Ausstellung dauert bis zum 25. September und ist täglich zu jeder Uhrzeit frei zugänglich.

Schon im Jahre 2013 präsentierte Weidenhöfer eine Bilderserie unter dem Titel „Wall on Wall“ an der East Side Gallery aus. Sie zeigte Menschen, die durch Mauern, Zäune oder Wände getrennt waren.

© Berliner Morgenpost 2018 – Alle Rechte vorbehalten.