Musikfestival in Berlin

Beim Young Euro Classic spielt die musikalische Zukunft

Vom 17. August bis zum 3. September 2016 kommen die besten Jugendorchester der Welt zum Young Euro Classic nach Berlin.

Das Arab Youth Philharmonic Orchestra beim Young Euro Classic Festival

Das Arab Youth Philharmonic Orchestra beim Young Euro Classic Festival

Foto: Kai Bienert

Berlins musikalisches Sommermärchen kommt zurück in die Stadt: Im Konzerthaus am Gendarmenmarkt spielen zwischen dem 17. August und 3. September wieder die besten Jugendsymphonieorchester der Welt. Das Young Euro Classic feiert sein 17-jähriges Bestehen in der Hauptstadt.

Das Wort "Euro" im Namen des Festivals steht für die europäische Orchesterkultur und ihre Ausbreitung auf alle Kontinente. Musiker aus allen 28 EU-Mitgliedsstaaten sind in diesem Jahr dabei. Auch 2016 kommen wieder die weltbesten Jugendorchester nach Berlin. Jung, hoch-professionell, berauschend und einzigartig sollen die Nachwuchsmusiker sein. Bereits seit 2000 lautet die Formal des Festivals: Qualität und Begeisterung.

Mozart, Beethoven und Ballett

Von Mozart über Haydn und Beethoven geht es bei diesem internationalen Musikfestival um klassische Musik in verschiedenen künstlerischen Interpretationen: auch Ballettvorführungen junger Nachwuchstänzer gibt es zu sehen. Vom 17. August bis zum 3. September findet an jedem Tag mindestens ein Konzert statt. Ansonsten knüpft das Festival an das vergangene Jahr an: Der musikalische Blick geht in Richtung Osten und Südosten. Jugendorchester aus Bulgarien und Rumänien-Moldau sind ebenso dabei wie Studentenorchester aus Estland, Lettland und dem fernen Kasachstan.

Wohlbekannte Gäste aus den Niederlanden, Norwegen, Frankreich und natürlich Deutschland runden das abwechslungsreiche Programm ab. Nicht zu vergessen das Bundesjugendballett, Klassik meets Jazz mit Nils Landgren, das Klavierfestival mit vier Konzerten an einem Tag – und der symbolträchtige Auftritt junger arabischer Musiker im Arab Youth Philharmonic Orchestra.

Tickets und Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Eintrittskarten für die jeweiligen Konzerte gibt es auf der Homepage des Festivals zu kaufen, genauso wie auch über die Website des Berliner Konzerthauses am Gendarmenmarkt. Das Konzerthaus ist bequem mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar. Mit den S-Bahnen der Stadtbahn kann bis zur Friedrichstraße gefahren werden. Danach ist es ein kurzer Spaziergang bis zum Veranstaltungsort. Auch mit der U2 (Hausvogteiplatz und Stadtmitte), der U6 (Französische Straße oder Stadtmitte) oder U55 (Brandenburger Tor) ist das Konzerthaus erreichbar, genauso wie mit den Buslinien M48, 100, 147 und 200.

Symphonic Mob in der Mall of Berlin

Symphonic Mob
Symphonic Mob